Panel öffnen/schließen

Schulleitung

Sehr geehrte Besucher unserer Homepage, liebe Kinder,                     

 

 Sehr geehrte Eltern, liebe Schulfamilie,                                                                                                                             

ein Schuljahr, das uns lange in Erinnerung bleiben wird, geht zu Ende. Ein Schuljahr voller Entbehrungen in vielen Bereichen, außergewöhnlichen Methoden der Wissensvermittlung und der Sorge um die Gesundheit.

Gerade in solchen Krisenzeiten zeigt sich, wie eine gute Gemeinschaft funktioniert. Unter den uns zur Verfügung stehenden erlaubten Bedingungen verlief die Versorgung der Schüler reibungslos. Möglich wurde das durch die Anstrengungen aller, um das Gefüge Schule aufrecht zu erhalten.

Mein Dank gilt allen Kolleginnen, die zum einen in der Notfallbetreuung eingesprungen sind und zum anderen auf verschiedenste Weise und mit großer Flexibilität und Engagement den Unterrichtsstoff vermittelten. Ihre Rückmeldungen zeigten, dass die Eltern beim Lernen zuhause Großes geleistet haben unter teilweise schwierigen Bedingungen. Dafür spreche ich Ihnen meinen größten Respekt und Dank aus.

Vollen Einsatz leisteten auch die Mitarbeiter des Bauhofs und die Reinigungsdamen Frau Sperl und Frau Petrich. Das Umräumen der Klassenräume und die Reinigung laut Hygienekonzept stellten einen großen Aufwand dar.

Aus der kontinuierlichen Kommunikation mit dem Elternbeirat resultierte eine großzügige Unterstützung und breite Übereinstimmung bei der Umsetzung des Hygienekonzepts.                                                                   Allen gebührt meine große Anerkennung und ein herzliches Dankeschön!

Nun hoffen wir auf einen guten Start unter normalen Bedingungen im September. Die Erfahrungen der letzten Monate zeigten uns wiederum, wie wichtig bei den Grundschülern eine ansprechende Lernumgebung und die persönliche Zuwendung bei der Wissensvermittlung sind.

Ich wünsche der gesamten Schulfamilie eine harmonische freie Zeit mit schönen Erlebnissen, aber auch den Langmut, Einschränkungen zum Wohle der Gesundheit hinnehmen zu können.

Herzliche Grüße     Katharina Hornung

 

   

       

Spendenaufruf Orquigonia