Panel öffnen/schließen

Seniorenprogamm bei Niederbayern-TV

Sehr geehrte Seniorinnen und Senioren, wir dürfen Sie auf ein niederbayernweites Projekt hinweisen:

Auf eine Initiative von Herrn Schwarz, Seniorenbeauftragter der Stadt Simbach, wurde ein niederbayernweites Projekt geschmiedet.

Bis in das Frühjahr hinein wird Niederbayern –TV ein Seniorenprogram anbieten. Die Filme werden von den einzelnen Fachstellen für Senioren unterstützt.

 

Die Sendung wird nicht nur Sonntags um 15 Uhr ausgestrahlt sondern auch am Dienstag und Donnerstag um 15 Uhr wiederholt.

Hier noch die ersten 6 Sendetermine mit den Themeninhalten

 

Plätzchen backen mit Claudia Erndl (Lkr. Straubing Bogen)  Sendung am 29.11.2020

Zwiesel Lesung Eberhard Kreuzer                                        Sendung  am 06.12.2020                                                          

Weihnachtliches Pocking mit Helmut Degenhart                   Sendung am 13.12.2020

Frau Bachl-Staudiner Gymnastik                                           Sendung am 20.12.2020                         

Weihnachtsmusi mit Fam. Gruber                                          Sendung am 27. 12.2020

Viechtach gläserne Scheune                                                 Sendung am 03.01.2021

 

 

 

Anbei nochmal die Empfangsdaten von Niederbayern TV.

Empfang

Empfangen Sie NIEDERBAYERN TV in hochauflösender Bildqualität. Wir senden über KABEL und SATELLIT in HD!

NIEDERBAYERN TV über Satellit

NIEDERBAYERN TV PASSAU – auch über Digitalsatellit!
Ab 19 Uhr im Programmverbund "Niederbayern".

Satellit: ASTRA 1KR
Transponder: 1.049 (10.714 MHz)
Modulation: DVB-S2 8-PSK
Polarisierung: horizontal
Symbolrate: 22000 MSymb/s
FEC: 2/3
Für den Empfang benötigen Sie einen digitalen Receiver! Bei einem automatischen Suchlauf werden die Programme in der Regel hinten an die bestehende Liste angefügt. Diese müssen dann wieder auf die gewünschten Programmplätze umsortiert werden.
Sollte der automatische Suchlauf nicht zum Ziel führen muss ein manueller Suchlauf durchgeführt werden. Hierzu sind je nach Empfänger unterschiedliche Sendeparameter (Transponderdaten siehe unten) in unterschiedlichen Einheiten erforderlich.
Sollte auch dies nicht zum Ziel führen, ist ein Rücksetzen auf Werkseinstellungen angeraten, um dann automatisch oder manuell zu suchen.
Manche Receiverhersteller bieten ein automatisches Update der Sendeliste über den Satelliten an oder lassen es zu, die Programmliste aus dem Internet mittels USB oder Netzwerk auf den Receiver zu laden.
Die Bedienungsanleitung und der Fachbetrieb helfen weiter.

Folgende gängige Suchlauftypen gibt es:

Automatische Suche: Je nach Grundeinstellung für die Satelliten (hier: ASTRA 19,2° Ost) wird der Suchlauf entweder anhand einer internen Transponderliste oder über den gesamten Frequenzbereich mit Standard-Sendeparametern automatisch durchgeführt.
Transpondersuche: Hier wird die Frequenz, die Symbolrate und die Polarisation eingestellt, auf der gesucht werden soll - teilweise mit Eingabe des Fehlerschutzes (FEC). Dabei wird nur ein Transponder durchsucht, der mehrere Programme überträgt.
Netzwerksuche (NIT-Suche): Alle Programme sind sich untereinander „bekannt". Die Information des aktuellen Satellitennetzwerkes wird immer mit ausgestrahlt. Über diese Suche werden also auch neu hinzugefügte Programme erkannt. Diese Suchoption sollte aktiviert sein.

 

 

Weitere Nachrichten