Panel öffnen/schließen

Nikolausbesuch an der Schule

Am Nikolaustag beehrte der Heilige Mann auch die Grundschule in Julbach. Viele Eltern und Großeltern waren der Einladung gefolgt, der Feier beiwohnen zu dürfen. Bereits um 8.00 Uhr warteten alle Kinder in der Turnhalle und hofften, dass mit ihrem Lied "Öffne doch dem Nikolaus die Tür", dieser nun endlich kommen möge. Tatsächlich erschien der Nikolaus (sehr einfühlsam und würdig gespielt von Helmut Huber) mit den letzten Tönen des verklingenden Liedes. Die erste Klasse sang für den Nikolaus"Auf dem Weihnachtsmarkt", ein Lied mit vielen Strophen, das dem Nikolaus imponierte. Nachdem er aus dem Goldenen Buch vorgelesen hatte und es dort viel Gutes zu berichten gab, erhielten die Kinder aus der Hand des Bischofs ein Säckchen voll gepackt mit guten Leckereien und ein Buch als Klassenlektüre. Beim Verteilen der Säckchen achtete er genau darauf, dass auch alle Kinder einmal den Stab halten durften. Die 2. Klasse sang "Der Trommler" und spielte auf der Flöte das Stück "Jingle Bells". Soviel Fleiß wurde vom Nikolaus ebenso gewürdigt. Die 3. Klasse hatte einen stimmungsvollen Lichtertanz zu "Alle Jahre wieder" einstudiert und die 4. Klasse sang das Gedicht von James Krüss " Die lustige Weihnacht". Die Einzelbeiträge wurden mit der Flötengruppe der 4. Klasse und dem Stück "Ihr Kindelein kommet" beendet. Zur Verabschiedung sangen alle zusammen "Eine Kerze leuchtet weit" und wünschten damit allen eine frohe Weihnachtszeit. Gerade rechtzeitig zur Pause durften sich die Kinder am reichhaltigen Buffet des Elternbeirates bedienen. Kinderpunsch und die beliebten Marmeladenbrote, auch Käse, Saft und Wasser hatten die fleißigen Eltern für alle Besucher bereit gestellt. Ebenso zeichneten sich die Mitglieder des Elternbeirates verantwortlich für das Packen der gut gefüllten Nikolaussäckchen und bescherten u.a. damit den Kindern und Besuchern eine schöne Feier.

Weitere Nachrichten