Panel öffnen/schließen

"Liebe fürs Leben" - aktiver Tierschutzunterricht

Die erste und zweite Jahrgangsstufe beteiligte sich an dem Projekt "Liebe fürs Leben" - Tierschutzunterricht für Schulkinder, eine Initiative des Bundesverbandes praktizierender Tierärzte und der Firma Purina.

Für je zwei Unterrichtsstunden besuchte die praktizierende Tierärztin Frau Dr. Elisabeth Möhrle aus Haiming die Schulklassen. Ausgehend vom Tierschutzgesetz erarbeitete sie mit den Kindern, welche Bedürfnisse die beliebtesten Haustiere haben. Die Bereiche Nahrung, Bewegung und Pflege wurden besprochen. Dabei erkannten die Kinder sehr schnell, dass ein Hund oder eine Katze Zeit und Geld kosten. Sehr anschaulich erklärte die Fachfrau wie verschiedene Körpersprachen der Tiere zu deuten sind und dass man allein durch genaues Beobachten schnell erkennt, ob es einem Tier gut geht. Durch zahlreiche Stofftiere und umfangreiches Bildmaterial wurden die verschiedenen Themen sehr anschaulich bearbeitet. Am Ende erhielt jedes Kind noch eine Urkunde und ein kleines Büchlein. Wir möchten uns noch einmal sehr herzlich bei Frau Dr. Möhrle für den interessanten Unterricht bedanken. 

Weitere Nachrichten