Panel öffnen/schließen

Neue Auszeichnungen für die Grundschule

Bereits zum 6. Mal in Folge wurde die Grundschule als Umweltschule zertifiziert.

Auch im letzten Schuljahr beteiligte sich die Grafen von Schaunberg Schule am Wettbewerb des LBV für bayerische Schulen, sich als „Umweltschule in Europa - Internationale Nachhaltigkeitsschule“ zu zertifizieren. Dazu mussten zwei Dokumentationen eingereicht werden, die zwei ausgewählte Umweltthemen im Schulleben dokumentierten. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Projekte nicht voll umfänglich durchgeführt werden. Dennoch überzeugte die Jury das Engagement den“ begleiteten Schulweg“ in Julbach mit den“ Fußhaltestellen“ zu etablieren. Das Thema  „Umweltschonende Mobilität in der Schulumgebung“ wurde hierbei bestens umgesetzt. „Erneuerbare Energien nutzen“ , damit beschäftigten sich die Kinder der 4. Klasse. Die Kinder erfuhren, dass Energie verschiedene Formen hat und gewandelt werden kann. Im Zentrum stand die Wasserstoffbrennstoffzelle mit ihre Funktionsweise und ihrem Einsatz in der Automobilindustrie. Dazu durften die Schüler Versuche mit verschiedenen Energielieferanten (Kartoffel, Zitrone, Dynamo, Wasserstoff) durchführen. Eine Wasserstoffbrennstoffzelle kam in einem kleinen Modellauto, das tatsächlich mit H2 fuhr, zum Einsatz. Weiterhin galt es, den ganzheitlichen Umweltgedanken im Alltag der Schule überzeugend darzulegen.

Alle Beteiligten freuten sich, dass bereits zum 6. Mal in Folge das Banner und die Urkunde in Empfang genommen werden konnten. Heuer fand keine zentrale Auszeichnungsveranstaltung statt, die Preise wurden per Post zugestellt. Eine Videobotschaft von Minister Glauber und Minister Piazolo ging mit dem Glückwunschschreiben einher.

Große Freude herrscht über die Verleihung der Europaurkunde der bayerischen Staatsregierung. Unsere Grundschule hat mit verschiedenen Unterrichtsinhalten, Projekten und wiederkehrenden Unternehmungen bewiesen, dass der europäische Gedanke gelebt wird. Alle zwei Jahre wird dieser Preis verliehen, der in jedem Regierungsbezirk nur einmal ausgegeben wird.

 

Weitere Nachrichten