Verkehrsanbindung

Die reizvolle Gemeinde Julbach liegt im unteren Inntal im südlichsten Bereich des Landkreises. Durch die zentrale Lage - zwischen den historischen Städten Burghausen und Braunau am Inn - hat sich die eigenständige Gemeinde Julbach zur attraktiven Wohngemeinde entwickelt.

Der Ort besitzt eine traditionsreiche Geschichte und wurde bereits 1078 erstmals urkundlich erwähnt. Touristische Höhepunkte sind die spätgotische Pfarrkirche St. Bartholomäus (1484) sowie der Dorfbrunnen vor dem Rathausplatz. Ferner bietet Julbach herrliche Wanderwege entlang der bewaldeten Bergrücken mit reizvoller Aussicht auf das Inntal und das benachbarte Österreich.

Der durch einen Wanderweg erreichbare berühmte Schlossberg mit seinen unterirdischen Gängen, seine Kuppen und dem außerordentlich tiefen Schlossbrunnen erinnert noch heute an die einstige Burganlage.

Verkehrsgünstig gelegen an der A94, B20, B12 und der Bahnlinie Simbach a. Inn - München mit eigenem Bahnhalt in Julbach.

© Bernd Preis - Topviewpictures.de

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.